Aus der Räucherstube

die Kraft von Harzen, Kräuter und Balsamen

Die einen machen es um schlechte Schwingungen aus Räumen zu verbannen, die anderen um ihr Zuhause in wohltuende Gerüche zu hüllen und Adventstimmung zu verbreiten. Das Räuchern ist ein uralter Brauch, der fest in der Religion verankert ist und vielfältige positive Wirkungsweisen wie Entspannung, Konzentrationsförderung oder Schlafförderung hat.

Mit der richtigen Ausstattung wird Räuchern zum Kinderspiel. Im Salzburger Heimatwerk finden Sie vom Stövchen über die Räucherkohle bis zu einer großen Auswahl an natürlichen Weihrauchmischungen alles, was Sie zum Räuchern brauchen. 

Unser Tipp fürs Räuchern mit Stövchen und Teelicht
Diese indirekte Art des Räucherns verströmt wunderbares Aroma und raucht weniger als die Räucherung mit Kohle. Zünden Sie dazu ein Teelicht in Ihrem Stövchen an und legen Sie danach eine Räucherwerk in das Sieb. Nach dem Gebrauch des Siebes können Sie die Reste darin abklopfen und es einfach mit Spülmittel reinigen. Wer möchte bekommt bei uns auch Ersatzsiebe. 

Unser Tipp fürs Räuchern mit Räucherkohle
Entzünden Sie die Räucherkohle, sobald diese knistert legen Sie die Kohle in eine mit Sand gefüllte feuerfeste Räucherschale. Wenn die Kohle mit einem weißen Ascheschleier überzogen ist, legen Sie das gewünschte Räucherwerk darauf.

Wir verwenden Cookies, um Ihren Website-Besuch für Sie so angenehm wie möglich zu gestalten. Mit der Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden.