Du heiliger Bimbam! Unterhosendirndl und Spiegeltracht

Textile Enthüllungen der Cäcilia Gabriel

Das Salzburger Heimatwerk in der Neuen Residenz ist ein Zentrum von handwerklichem Können und kreativem Schaffen. Hier spiegelt sich die Salzburger Lebenskultur auf vielfältige und sympathische Weise wider. „Unterhosen und Spiegeltracht“ - die Enthüllungen von Cäcilia Gabriel werden im Rahmen von Hand.Kopf.Werk für entsprechenden Gesprächsstoff und kreative Auseinandersetzung sorgen.

Wenn Tracht auf Kunst trifft, wird es immer spannend. Aufgewachsen im bäuerlichen Milieu mit Stallgeruch und Motorsägen-Sound studierte das Pinzgauer Landjugend-Dirndl an der Universität Mozarteum Bildnerische Erziehung und Textiles Gestalten. Bodenständig und weltoffen – in diesem Spannungsfeld öffnet sich für die Künstlerin ein subtiler Kosmos zwischen Magie und Wirklichkeit.

Das Unterhosendirndl aus Männerunterhosen, eine Spiegeltracht aus Alu-Rettungsfolie und das fleischrosafarbige „Pfiatsmigod“ sind nur drei Objekte, die für einen spannenden Diskurs mit der Künstlerin sorgen werden. Hornhaut auf Schuh, Schimmelhemd, Traumkleid, inspirierende Nähgrafiken und Nahtdrucke, ein Etikettenschwindel und vieles mehr geben Einblicke in die Geheimnisse einer außergewöhnlichen Künstlerin.

Dauer der Veranstaltung
bis 17. Juni 2017

Öffnungszeiten
Mo - Fr 9.00-18.00, Sa 9.00-17.00

Wir verwenden Cookies, um Ihren Website-Besuch für Sie so angenehm wie möglich zu gestalten. Mit der Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden.